Fahrschule Stern - Fahrerschulung





Verlängerung der Fahrerlaubnis:
(alle 5 Jahre)

Sie benötigen zur Verlängerung:

Einen gültigen Personalausweis (bzw. Ersatzausweis) oder Reisepass,

ein aktuelles, biometrisches Lichtbild,

Nachweis über ausreichendes Sehvermögen (Gutachten oder Zeugnis eines Augenarztes oder eines Betriebs-/Arbeitsmediziners),

Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung,


Klasse D zusätzlich:

Reaktionstest bei Verlängerung über das 50. Lebensjahr,

Führungszeugnis


Bei Bedarf:

Bescheinigungen über eine durchgeführte Weiterbildung nach BKrFQG (Ziffer 95).


Kosten bei der Behörde ca.:

39,30 € bei Verlängerung der C-Klassen

42,60 € bei Verlängerung der D–Klassen / Wiedererteilung der C- und D-Klassen

13,00 € Führungszeugnis

28,60 € Eintragung der Ziffer 95


Dauer der Verlängerung: ca. 4 und 8 Wochen!

Ärzte zur Durchführung der Untersuchung:

Dr. med. K.-H. Stender

Mülheimer Str. 127-129

47058 Duisburg

Tel.: 0203/30097-0


Dr. med. Hans-Jürgen Gröper Arzt für Arbeitsmedizin

Aakerfährstr. 125

47058 Duisburg

Tel.: 0203/3461457


Dr. med. Wilhelm Maaßen

Kalkarer Str. 89

46509 Xanten-Marienbaum

Tel.: 02804/8383

http://www.doc-maassen.de


Arbeitsmedizinischer und Sicherheitstechnischer Dienst

Prinzenhof 2

47533 Kleve

Tel.: 02821 / 97 66 61

http://www.asd-rhein-ruhr.de/

Angaben auf dem Führerschein:
Das steht drauf..

Alle alten Führerscheine verlieren 18.01.2033 ihre Gültigkeit!

Verantwortlich ist die Richtlinie 2006/126/EG

So lange Sie Ihren D oder C Führerschein verlängern, ist das für Sie nicht wichtig, da das Ablaufdatum (4b) immer auf 15 Jahre festgelegt wird.


Führerschein vorne
Führerschein hinten

Auflagen, Beschränkungen und Zusatzangaben werden in Feld 12 in Form von Schlüsselzahlen eingetragen. Die Schlüsselzahl 01.01 bedeutet z. B., dass der Inhaber der Fahrerlaubnis eine Brille tragen muss. Bei der Ausstellung des Führerscheins wird der Inhaber über die Bedeutung der eingetragenen Schlüsselzahlen informiert. Sie ergibt sich außerdem aus der Anlage 9 der Fahrerlaubnis-Verordnung

Aber was steht eigentlich auf dem Führerschein und was muss dort nach dem Umtausch stehen?

1. Name

2. Vorname

3. Geburtsdatum und Geburtsort

4a. Ausstellungsdatum der Karte

4b. Ablauf der Gültigkeit des Führerscheins als Dokument

4c. Name der Ausstellungsbehörde

5. Nummer des Führerscheins

6. Lichtbild des Inhabers

7. Unterschrift des Inhabers

8. Wohnort

9. Alle Klassen, für die eine Fahrerlaubnis erteilt wurde

10. Datum der Fahrerlaubniserteilung der jeweiligen Klasse; kann auch im Feld 14 unter Angabe der Nr. 10 eingetragen sein. Nicht erteilte Klassen werden durch einen Strich entwertet.

11. Gültigkeitsdatum befristet erteilter Fahrerlaubnisklassen

12. Beschränkungen und Zusatzangaben (einschließlich Auflagen) in codierter Form

13. Feld für Eintragungen anderer Mitgliedstaaten nach Wohnsitzwechsel ins Ausland

14. Feld für die Eintragung des Erteilungsdatums (siehe Nr. 10)



Schlüsselzahlen im Führerschein:
Das steht drauf..

Zusatzangaben oder Beschränkungen sowie Auflagen wie z.B. die Schlüsselzahl 95 werden in das Feld 12 hinter der jeweiligen Klasse im Führerschein eingetragen, beziehen sie sich auf alle Klassen wird die Schlüsselzahl im letzten Feld eingetragen.

Die Schlüsselzahlen der EU bestehen aus zwei Ziffern (Hauptschlüsselzahlen).

Unterschlüsselungen bestehen aus einer Hauptschlüsselzahl und aus zwei Ziffern und/oder Buchstaben. Der erste und zweite Teil sind durch einen Punkt getrennt.

Nationale Schlüsselungen bestehen aus drei Ziffern und gelten nur im Inland. Für die Hauptschlüsselzahlen 05, 44, 50, 51, 70, 71 und 79 ist die Verwendung von Unterschlüsselungen obligatorisch.